Seiten

Sonntag, 10. Dezember 2017

STOLZ

MEINE LIEBEN!!!
DIESEN TOLLEN SPRUCH HAB ICH GESTERN VON EINER FREUNDIN BEKOMMEN MIT DEN WORTEN:"der erinnert mich voll an dich!" 
so lieb und ich bedanke mich ganz herzlich dafür! Und ja es stimmt schon.... ich habe tatsächlich eine Scheißzeit hinter mir... die schlimmste,härteste Zeit meines Lebens um ehrlich zu sein.... 
und JA ich bin sehr stolz auf mich
-ich war ein Pflegefall nach dem Aneurysma und jetzt lebe ich alleine in meiner kleinen Wohnung... meinem kleinen Wohlfühlnest
Ich habe mich soweit wieder aufgerappelt,dass ich wieder ein selbständiges Leben führen kann... 
und JA ich bin stolz darauf!
Sogar verdammt stolz ehrlich gesagt!!! 
ich habe jeden einzelnen Tag 4 Stunden meine linke Körperhälfte geschunden äh trainiert natürlich... :-) 
wirklich jeden einzelnen Tag!  
Und ich tue dies noch immer! 
woher diese Konsequenz kam und noch immer kommt ist mir ein Rätsel.... war früher gar nicht so meine Stärke eigentlich..... :-) 
JA ich bin stolz auf mich!-auch wenn so ancher mir dann vorwirft,dass ich eingebildet bin...
Aber den Weg den ich hinter mir habe den muss erstmal einer gehen....
wobei ich bitte niemandem dieses -mein-  Schicksal wünsche! 
Überlegt doch mal bitte worauf ihr stolz seid in eurem Leben? 
Da gibt es sicher ganz viele Dinge,die euch vielleicht erstmal klein und unwichtig erscheinen,die es aber voll und ganz wert sind,dass ihr darauf stolz seid!!! 
und dann haltet kurz inne und genießt dieses Gefühl kurz..... 
in diesem Sinne...
seid mal kurz stolz auf euch!
denn es fühlt sich  gut an!
eure Susanne/Susi/Susa 


Montag, 4. Dezember 2017

ZUM 1. ADVENTSONNTAG



GESTERN ZUM 1. ADVENTSONNTAG......
sind mir ganz verschiedene Gedanken durch den Kopf gerast und da sie nicht abzustellen waren hab ich sie bewusst zugelassen und will euch kurz davon erzählen....  erstmal war da ein tiefes Gefühl der

DANKBARKEIT

Ich bin sehr dankbar dass ich gestern früh ein wunderbares Sonntagsfrühstück mit meinen beiden tollen Jungs genießen konnte!!! genau für solche Momente hab ich all diese Scheiße,die hinter mir liegt überlebt.... Wir haben geplaudert,uns gegenseitig zugehört,uns ausgetauscht was Weihnachten überhaupt für uns bedeutet und wir haben mit Sekt angestoßen (natürlich Kindersekt!!!!) auf einen weiteren Therapieerfolg den ich diese Woche verbuchen konnte!!! dazu bald mehr....
Ja so ein Sektfrühstück ist schon mal was Besonderes.....  dann war da
Ich bin auch dankbar dass ich nun wieder ein kleines Nest für mich gefunden hab wo ich mich zuhause fühlen kann!!!!

VORFREUDE

Vorfreude auf das Weihnachtsfest....auf all die Vorbereitungen für das Fest....das Kekse backen,das Geschenke basteln bzw. einkaufen,das hübsche Verpacken der kleinen Aufmerksamkeiten. das Besuchen eines Christkindlmarktes und das gemeinsame Schmücken des Baumes...... !!!
diese Zeit mit all meinen Lieben genieße ich immer sehr....!!!

LIEBE

Es gibt 4 Menschen in meinem Leben,die ich am allermeisten liebe. diese 4 Menschen haben mir in meiner schwersten Zeit Tag für Tag beigestanden und mir da durch geholfen!!!

Euch gehört meine uneingeschränkte Liebe: meine beiden Söhne Florian und Maximilian (die allerbesten Kinder die man sich nur wünschen kann!!!!
Meine Mama und meine Tante Eva (die jüngste Schwester meines verstorbenen Papas......
ohne euch 4 hätte ich mich nicht soweit ins Leben zurück gekämpft dass ich nun tatsächlich wieder alleine  und selbstständig wohnen kann!!! 

TIEFE ZUNEIGUNG
zu all euch da draußen,meine lieben Freunde,ehemalige Kolleginnen und Kundinnen..... die ihr mir durch so viele dunkle Tage geholfen habt mit eurem Zuspruch,euren Postings,euren Anrufen und Besuchen.
Jemand der solche Menschen wie euch in seinem Umfeld hat ist gesegnet mit dem größten....
REICHTUM
den man überhaupt nur haben kann!!!!

Vielen Dank euch allen!!! Und eine wunderschöne Adventzeit!!!
eure Susanne/Susi/Susa 


Sonntag, 15. Oktober 2017

FREUNDE!!!

WAHRE FREUNDSCHAFT IST WIE EIN BAUM!!!
Es ist nicht wichtig wie hoch er ist,sondern wie tief seine Wurzeln verankert sind!

Ich darf mich wirklich zu einem der reichsten Menschen dieser Erde zählen! Nicht weil ich soviel Geld oder Wertpapiere oder sonstiges besitze, 
NEIN ICH BIN REICH WEIL...ich reich an Freunden bin!!!!
Und das ihr Lieben ist wirklich der größte Reichtum den man haben kann! 

Wenn ich so zurückdenke hab ich aus jedem meiner Lebensabschnitte wirklich gute Freunde mitgenommen...... Ob das aus meiner Zeit im Gymnasium ist oder aus der Zeit als ich als Kindergärtnerin bei der Gemeinde Wien gearbeitet hab-aus meinen Jahren bei Creadirect sind mir sowohl Kolleginnen als auch liebe Stammkundinnen als wertvolle Freunde geblieben!!! Oder als ich Linedance unterrichtet hab-auch diese Zeit hat mir wunderbare Menschen geschenkt! Und ihr alle-meine Lieben-habt auch ganz toll zu mir gehalten als mich mein Schicksalsschlag aus heiterem Himmel getroffen hat und mir erstmal den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Ihr habt mich aus dem Abgrund in den ich erstmal gestürzt bin ganz schnell wieder herausgeholt und mir gezeigt dass mein Leben-auch wenn ich jetzt auf den Rollstuhl angewiesen bin-noch lange nicht vorbei sein muss!
Und damit habt ihr mir das größte Geschenk gemacht,das es überhaupt geben kann!!! 

Und ich bin euch soooooooseeeehr dankbar dafür!!!!
Ihr seid einfach toll,unbezahlbar,unendlich wertvoll!!!!

das wollte ich nur mal gesagt haben!!! 
Dankeschön z.B. Wolfgang E., Andreas V., Elvira L., Ingrid S., Riki K., Claudia F., Marlene M., Alexandra R., Petra J., Karin M., Eva P., Roman und Rosa H., Barbara M., Conny B., Erika W., Sabine und Roman H.......usw.... 
Und das sind bitte nur einige,die mir grad so spontan mit meinem zerstörten Gedächtnis einfallen....da gibt es noch viele weitere!!!! 
Ihr alle seid eine großartige Bereicherung für mein Leben und ich hoffe sehr ihr bleibt weiter fixer Bestandteil in genau diesem!!!! 


UND GENAU DA SEID IHR!!!
IHR HABT EINEN EHRENPLATZ IN MEINEM HERZEN!!!
DANKESCHÖN!!!
BUSSERL
EURE SUSANNE/SUSI/SUSA



Donnerstag, 5. Oktober 2017

EIN WOW-MOMENT!!!!

IHR LIEBEN!
heute möchte ich euch gerne von meinem Wow-Erlebnis erzählen,das ich gestern erleben durfte. 
Als mich 2014 das Aneurysma wie der Blitz getroffen hat hat mir jemand gesagt:"na super-mit dir kann man ja jetzt nix mehr machen!" Dein Leben ist vorbei!
Ich hab mich damals geweigert und ich weigere mich auch heute noch das so zu akzeptieren!!! 
Auch wenn einen ein schwerer Schicksalsschlag trifft-einem den Boden unter den Füßen buchstäblich wegreißt,darf man nicht aufgeben!
Man darf sich vor allem nicht einreden lassen,dass das Leben nun vorbei ist! Denn das ist einfach Quatsch! 
Ich will gar nix schön reden,was nicht schön ist. 
Ein Leben im Rollstuhl ist definitiv beschwerlicher als eines als  Gesunder,aber man kann dennoch noch viele wunderbare Dinge erleben!!! Man muss sämtliche Unternehmungen besser planen als früher-die Spontanität leidet sehr unter dem Rollstuhl.Und ich brauche bei meinen Unternehmungen jetzt Hilfe (einen Fahrer,einen Anschieber,einen Essen-klein-schneider....usw. bin nicht mehr so selbständig wie früher,aber ich habe wirklich das große Glück dass viele liebe Menschen in meinem nahen Umfeld kein Problem haben mir genau eben diese Hilfe zur Verfügung zu stellen! 
Und so durfte ich gestern ein richtiges WOW-Erlebnis erleben. 
Mit einer Freundin fuhr ich nochmal zur Wiener Wiesn wo im Gösserzelt die 70er Jahre aufleben durften mit all den  TOLLEN BONEY M-HITS
Boney M. feat Liz Mitchell 
  •  gaben eine Stunde lang die größten Hits zum Besten. . Meine Freundin und ich hatten Plätze im hinteren Teil des Zelts,die Stimmung war genial-die Sicht auf die Bühne weniger,als plötzlich vom Nebentisch eine ganz Liebe zu mir kam und meinte:"he du,du siehst ja da gar nix vom Rollstuhl aus- Komm wir fahren mal weiter vor..." Schwupp di wupp bahnte sie einen Weg durch die Menge und organisierte einen Platz für mich wo  ich nur mehr 1 Heurigentisch-länge von Boney M. entfernt war... !!! :-) SOOO LIEB! Vielen Dank Sabine! 

Die Drei auf der Bühne strahlten eine wahnsinnige Sympathie aus,flirteten mit dem Publikum und schienen richtig Spaß an ihrem Auftritt zu haben. 
Irgendwann hatte ich einen Moment direkten Blickkontakt zum Sänger und warf ihm eine Kusshand zu. er schien den Kuss aufzufangen und zu genießen (hihi) also hob ich meinen rechten Arm und winkte ihn zu mir) so ganz schüchtern halt-ihr kennt mich ja *fg* 
-und schon war der Moment wieder vorbei....
 Und daaaaaann ganz plötzlich-während dem Song"Daddy Cool" stieg  dieser Mann von der Bühne plötzlich runter auf unseren Heurigentisch und machte einen Schritt...........und noch einen............
direkt auf mich zu....!!!! 
Und dann stand er vor mir,nahm meine Hand und ......hauchte einen Handkuss darauf! 
die Menge tobte! 
Und plötzlich wurde ich von rundum beglückwünscht,dass er mich ausgewählt hatte!
 Da war kein böser Neid bei den anderen Konzertbesuchern zu spüren-im Gegenteil sie schienen sich mit mir zu freuen!
WAS FÜR EIN WOW MOMENT!!!!
Bei der Zugabe stieg dann sogar Original Boney M.-Sängerin Liz Mitchell noch herunter direkt ins Publikum und schüttelte Hände-auch meine.... 
eine derart "fan-nahe" Kultband hat wirklich unsere Bewunderung verdient! 




IHR LIEBEN -EGAL OB MIT BEHINDERUNG ODER OHNE
ICH WÜNSCHE EUCH IN EUREM LEBEN GANZ VIELE SOLCHE WOW-MOMENTE WIE ICH IHN GESTERN ERLEBEN DURFTE!!! 


EIN GANZ LIEBES EXTRA DANKESCHÖN AN ALEX.M. und SABINE. SCH.
Ihr ward sooo lieb zu mir Mädels! 

Dienstag, 19. September 2017

*BISSISTOLZBIN*




IHR LIEBEN!!!!

Heute möchte ich euch gerne ein paar News von mir erzählen.... 

-) GERADE BIN ICH ZURÜCK GEKOMMEN AUS DEM "S´FACHL"- 
einem ganz ganz tollen Laden auf der Alserstraße in Wien.dort kann man sich ein Fachl mieten und seine selbstgemachten,-genähten,-gebastelten,-gestrickten,-geschriebenen,kurzum selbst-hergestellten  :-) 
Dinge ausstellen bzw. zum Verkauf anbieten... 
eine wie ich finde ganz,ganz tolle Geschäftsidee!!! 
Und dank meiner Freundin Marianne durfte ich nun diesen tollen Laden kennenlernen.
eigentlich hatten wir ja überlegt den Schmuck,den ich noch aus meiner Zeit bei Creadirect habe vielleicht dort hinzugehen,aber Nein
-an meinem selbstgeschriebenen Buch waren sie dort gleich sehr interessiert! 
Das freut mich natürlich ganz narrisch!!! 

AB SOFORT IST ALSO MEIN BUCH (BÜCHLEIN) IN DIESEM TOLLEN LADEN ERHÄLTLICH!!!
UND DARAUF BIN ICH SCHON EIN KLEINES BISSCHEN STOLZ!!!


Hier seht ihr mein Fachl im s`Fachl..... :-) 





-) Außerdem war in der letzten Woche meine Mama auf wohlverdientem Urlaub
 und ich war die ganze Woche quasi ganz alleine in ihrer Wohnung
 uuuuuuuuuuuuuuund...
ich bin eigentlich echt gut alleine zurechtgekommen-bis auf ein paar Dinge,die eben wirklich nicht gut bewältigbar sind mit einer Hand wie das Anziehen der Kompressionsstrümpfe...(da ist es toll,dass es dann Hilfe vom  Hilfswerk geben wird)  
aber jedenfalls blicke ich jetzt meiner Wohnung und dem Zurechtkommen dort nur mehr mit viiiiiieeeeeeeeel uneingeschränkter Vorfreude entgegen. 
Ich hab keine Angst mehr davor!
freue mich aufs "Wohlfühlnest bauen" um mich dann wieder wo so richtig rundum daheim zu fühlen... :-) 

 Und am Mittwoch Abend  hab ich wieder -auch dank dem Ansporn meiner Freundin Eva- begonnen was zu basteln

Ich habe nach über 3 Jahren endlich wieder einmal  einen Pappkugelschreiber mit Restbeständen der Schmuckkeramik überzogen! 
JUHU!!!!!
Und weil mich das schon immer süchtig gemacht hat,war es auch diesmal nicht anders und da ich gestern schon 10 fertig hatte am Abend sind die heute gleich mit ins "s`Fachl" gewandert und warten jetzt dort auf ihren neuen Besitzer :-) 


Übrigens mehr Infos übers s`Fachl" gibt es auf
www.fachl.at


Samstag, 26. August 2017

DIE LÖFFEL-LISTE

DIE LÖFFEL-LISTE
Wer von euch kennt den Begriff der Löffel-liste?  
Ich kannte ihn nicht,hab ihn im Laufe der letzten Woche mal im Fernsehen gehört und finde die Idee der Löffel-liste eigentlich sehr genial!!!

die Löffel-liste ist 
"die Liste aller Dinge die du in deinen Leben unbedingt gesehen,erlebt und erledigt haben willst bevor du irgendwann den Löffel abgeben musst....."
Und ihr wisst ja dass es bei mir 2014 aus heiterem Himmel ganz plötzlich schon fast so weit gewesen wäre..... 
Und ich habe mir wirklich vorgenommen die mir ganz wichtigen Dinge im Leben nie wieder auf die lange Bank zu schieben sondern sobald es die Geldbörse und der Gesundheitszustand zulassen  mir zu erfüllen!!!
Auf meiner Löffel-Liste  steht daher unter anderem 


x)  wieder ein Wohlfühlnest für mich bauen 

x) noch ein Büchlein schreiben( meinen Weg zurück ins Leben weiter  erzählen) 

x) nochmal eine Ausbildung machen um  anderen Menschen damit helfen zu können... (z.B. Hypnoseausbildung)-) 
x) Schwimmen mit Delphinen einmal im Leben möchte ich das unbedingt machen!!! (ein Kindheitstraum von mir,der mich nie losgelassen hat!!!
x) mich nochmal bis über beide Ohren verlieben 
(gut das liegt nicht alleine in meiner Macht aber ich arbeite sehr an mir um all das Negative der Vergangenheit hinter mir zu lassen und zumindest offen für Neues,Positives zu sein!)  
Ist ja schon mal ein Anfang oder? 

WIE SIEHT ES MIT EURER LÖFFEL-LISTE AUS????
Welche Träume,Ziele begleiten euch durchs Leben? 
Überhaupt schon mal darüber nachgedacht?
NEIN?
Dann tut es doch bitte jetzt mal!!! -bevor es vielleicht zu spät dafür ist! 
Sogar meine Söhne (die das ebenfalls im TV gesehen haben, haben schon Punkte auf ihrer Löffel-liste und ich finde es genial! 
Viel Spaß mit eurer Löffel-Liste!!! 
eure Susanne/Susi/Susa 




Mittwoch, 16. August 2017

REHA IN ENNS

DIE DRITTE REHA!!!!
SO meine Lieben,ich bin ganz frisch zurück aus Enns von meiner dritten Reha.... und obwohl ich mir jedes Mal denke,es war so toll letztes Jahr,bestimmt ist es diesmal urdoof,war der heurige Aufenthalt noch besser als die beiden davor!
Nicht nur dass ich die oberösterreichische Mentalität sehr mag-das Gemütliche- 
ist es nun schon fast so,als würde ich zu meinem alljährlichen Urlaubsquartier kommen. 
Vom Betreten des Gebäudes an,bricht ein Hallo los und meist dauert alleine schon die Begrüßung an der Rezeption und im 1. Stock eine Stunde. :-) 
Obwohl alles so vertraut ist,gab es aber auch heuer ein paar neue Gesichter unter dem Pflegepersonal und den Therapeuten.... 
Die Erwartungen an den heurigen Rehaaufenthalt waren hoch wie nie-meine Geduld mit meinem kranken Körper schon erschöpft bis aufs Äußerste. 
Die Schwerpunkte wurden auch heuer wieder gelegt auf 
  • -)Physiotherapie 
  • -)Ergotherapie und 
  •  -) psychologisches Training (Neglecttraining,Gedächtnis- und Gesichtsfeldtraining 

somit waren auch die Therapien schnell klar und festgelegt : 
  • Physiotherapie einzel,
  • Ergotherapie einzeln,
  •  Krafttrainingsgruppe, 
  • Ausdauertraining,
  • Unterwasser-Einzeltherapie
  • Feinmotorikgruppe
  •  Therap. Handwerksgruppe
  • Armfunktionsgruppe
  •  Strombehandlungen, 
  • Massagen
  • psychologie-einzel anfangs zum Erlernen der neuen Computeraufgaben und danach zum Üben immer
  • Computergruppe 

Und heuer für mich NEU:
  • Koordinations-und Gleichgewichtstraining und die
  • Ganganalyse 
(das Gehen auf einem speziellen Laufband,das die Schrittlänge und Auftrittsfläche des Fußes mitmisst und mir das Wiedererlernen des richtigen Gehens sehr verdeutlicht und erleichtert hat ... (sehr genial!!!!) 

Ich denke anhand der Liste könnt ihr gut nachvollziehen,dass mir alles andere als langweilig war in den letzten fünf Wochen! :-) 
Ich habe echt hart an mir gearbeitet,teilweise  weit über meine Schmerzgrenze hinaus-ABER ihr wisst ja
ICH GEBE NICHT AUF!!!!
solange sich Fortschritte zeigen-und sind sie auch noch so klein,muss ich weiterkämpfen! 

Versüßt wurden meine  Tage durch meine herzallerliebsten Mitpatienten 
An dieser Stelle ein großes liebes Dankeschön an euch: 
Andi,
Karin,
Gerhard
Silvia
Monika
Hildegard
Traude 
für all die Gespräche,das gemeinsame Lachen,die gute Laune,die ihr verbreitet habt,die Kniffel-Abende usw. 

Bernd (für die tollen Reiki-Behandlungen zwischendurch überall wo die Schmerzen groß waren),
Ernst (für die wunderbare,einzigartige Cranio-Sacral-Therapie
 Karl,(für den tollen Fahrtendienst zum Countryfest 
Günter, (für die einzigartigen musikalischen Ständchen,die ich von dir bekommen hab 

um nur ein paar aufzuzählen....

Den Abschied den ihr mir bereitet habt werde ich nie im Leben vergessen!!! 
........Also außer vielleicht ich hab nochmal eine Gehirnblutung.... :-)  
......aber dann hab ich wenigstens eine gute Ausrede!!!  

Vielen herzlichen Dank auch an dich Hans B. für die einmaligen Dinge aus Holz,die du mir geschenkt hast und die sicher einen Ehrenplatz in meiner neuen Wohnung bekommen werden......!!!
Und noch ein Dankeschön an meine Mädelsrunde in OÖ ....an dich liebe
Eva P. einfach für alles was du für mich getan hast!
An Barbara M. und Christa H. für die schöne Zeit mit euch,die Gespräche,eure Motivation  und auch für meine Geschenke!!! 
Und Roman und Rosa,die eigentlich ja Freunde von der lieben Eva sind-mich aber sofort auch in ihren Freundeskreis aufgenommen haben! Ihr seid zwei ganz besondere Menschen!!!

so,ich glaub die Wichtigsten hab ich jetzt erwähnt.......... 
A WAHNSINN MIT EUCH!!!!!!V
DA IST ES JA KEIN WUNDER DASS ICH EUCH SOOOO TOLL VERMISSE UND NÄCHSTES JAHR WIEDER NACH ENNS WILL ODER?

UND WENN DER PRIMAR SCHON SAGT-"BIS NÄCHSTES JAHR FRAU SAFER-SIE GEHÖREN HIER EH SCHON ZUM INVENTAR"
.-) 


na dann muss ich doch wieder,oder??? 
und die stetigen Fortschritte zeigen ja auch,dass mir Enns rundum gut tut!!! 

eure Susi/Ssusanne